Weblinks  

   
   

Die originelle Führungstaktik des Präsidenten Kim Il Sung

Details

kim-il-sungPräsident Kim Il Sung (1912–1994) war ein hervorragender Politiker, der sich in der modernen politischen Geschichte große Verdienste erworben und deutliche Spuren hinterließ. Auch heute interessieren sich unzählige Menschen für den Politikstil und die originellen Führungstaktiken des Präsidenten Kim Il Sung.

Man kann sagen, daß das Geheimnis der Erfolge Kim Il Sungs in der Politik, seine originelle Führungstaktik, in der Liebe und im Vertrauen zu den Menschen bestand. Liebe und Vertrauen sind Basis und Hauptfaktoren, welche die menschliche Gesellschaft zu den engen und festen Banden verbinden. Kim Il Sung betrieb zeitlebens eine Politik der Liebe und des Vertrauens zu den Menschen.

Seine von Liebe und Vertrauen durchdrungene Philosophie vom menschlichen Leben entstand in den Tagen des antijapanischen Krieges für die Befreiung Koreas in den 1930er Jahren und festigte sich. Er zog unbewaffnet in den blutigen Krieg gegen den japanischen Imperialismus, einen starken imperialistischen Feind. Er hatte von Anfang an keine Chance zu siegen. Ja hatte auch niemanden, der ihm aktive Unterstützung versprach. Wenn überhaupt, dann nur eins – das absolute Vertrauen zu seiner Nation. Das Vertrauen zur Nation und Gesinnungsgenossen, das Vertrauen auf die unerschöpfliche Klugheit und Kraft des Volkes und das Vertrauen zu dessen patriotischem Enthusiasmus – das eben waren Kim Il Sungs einzige Kampfmittel.

Seine heiße Liebe und sein ebensolches Vertrauen zu den Menschen und Gesinnungsgenossen brachten Tausende und abertausende flammende Kämpfer hervor und machten es möglich, in der heiligen Sache für das Vaterland und die Nation gewaltige Großtaten zu vollbringen. Seine Liebe und sein Vertrauen waren so echt und heiß, daß sogar jene, die in den Sumpf des Landesverrates gerieten, ja auch jene, die den Feinden Handlangerdienste leisteten, ihre Farbe wechselten.

In Kim Il Sungs Erinnerungen „Mit dem Jahrhundert“ gibt es einen Untertitel namens „Wieseljäger“. Jener Wieseljäger, Helfer der Partisanenarmee, beging, von Fühlern des japanischen Imperialismus verführt, Verrat. Kim Il Sung stellte zwar aus dem Tun und Lassen des von Feinden bestochenen Jägers öfters verdächtige Zeichen fest, ließ sich aber nicht das Geringste anmerken und verhielt sich ihm gegenüber großherzig. Der Jäger war davon beeindruckt, daß sich Kim Il Sung und alle anderen Angehörigen der Partisanenarmee voll und ganz auf ihn verließen und ihn sehr freundlich behandelten. Er riß sich die Maske vom Gesicht und berichtete die hinterhältigen Intrigen der Feinde. Kim Il Sung erinnerte sich diesbezüglich daran, daß die dunkle Absicht des Jägers deshalb ins anfängliche Gewissen des Menschen zurückkehren und die Partisanen der Gefahr entgehen konnten, weil man das Vertrauen zu den Menschen hatte.

Es gibt auch andere Geschichten über die Liebe und das Vertrauen Kim Il Sungs zu den Menschen. Vom Jahr 1951 an, in dem während des vergangenen Koreakrieges (1950–1953) erstmals die Frage des Waffenstillstandes auf der Tagesordnung stand, vergingen bis zur wirklichen Feuereinstellung zwei Jahre. Die Hauptursache dafür war die Frage der Rückführung der Kriegsgefangenen. Kim Il Sung betrachtete diese Frage als eine Frage der Liebe und des Vertrauens zu den Söhnen des Vaterlandes und dessen Soldaten. Er bestand auf dem Standpunkt, sie alle zu repatriieren, und setzte sich mit Leib und Seele dafür ein, dies zu verwirklichen.

Außerdem gibt es unzählige Erzählungen über die Führungskunst Kim Il Sungs, der mit Vertrauen und Liebe zu den Menschen Wunder schuf.

Seine Politik der Menschenliebe und des Vertrauens zu den Menschen war eine unermeßliche, alle Menschen ansprechende Politik, die weder Grenze noch Ende hatte. Er stellte beim Glauben an Menschen nicht irgendwelche eigennützige Überlegungen an. Kam er mit jemandem zusammen, zeigte er mit echter Einstellung zuerst sein Vertrauen zu ihm.

Dank der Politik der Liebe Kim Il Sungs, in welcher er sich zu allen Menschen unterschiedslos verhielt und denen er ihnen mit Herz sein Vertrauen entgegenbrachte, wurde in Korea ein in sich vollendetes Ganzes vom Führer und Volk gebildet und an Wunder grenzende Leistungen vollbracht, welche die Welt ins Staunen versetzen.

Die treuherzige Liebe zu den Menschen und das absolute Vertrauen zu ihnen – das sind eben die Geheimnisse der erfolgreichen Politik Kim Il Sungs und seines originellenFührungsstils.

 

Botschaft der DVRK

 
 
 
 
Drucken
   
KPD - Aktuell KPD - Die Rote Fahne KPD - Landesorganisationen (Regional) KPD - Topmeldungen
   
© Kommunistische Partei Deutschlands